Hausbau in Emerkingen – Familie Illich 2016

Mit vielen Eigenleistungen zum Kaufmann K-Plus Haus aus massivem Dübelholz.

Hausbau in Emerkingen im Alb-Donau-Kreis

Von Caroline und Wolfgang Illich

Nach eigener Planung ging es endlich für uns los zu bauen! Viele Eigenleistungen waren für uns wichtig, da ich gelernter Zimmerer bin und auch viele Freunde habe, die einen Handwerksberuf erlernt haben.

Mein Freund Thomas machte den Erdaushub für das Kaufmann K-Plus Haus aus Dübelholz, welches Zeitgleich zum Kellerbau bei der Firma Kaufmann in Oberstadion vorgefertigt wurde. Da mein Schwiegervater pensionierter Maurer ist und ein guter Freund mich beim Kellerbau unterstütze, machten wir dies nach den Plänen der Firma Kaufmann selbst mit der Vorgabe, dass alle Details nach den Plänen wärmebrückenfrei sein sollen.

Nachdem die Kelleraußenwände betoniert und der Keller angefüllt war, ging es endlich los! Die massiven Holzwände kamen mit dem Transporter an einem Montagemorgen. Am Samstag davor wurde noch von den Zimmerleuten der Firma Kaufmann genau eingemessen. Die Dübelholzwände waren extrem schnell aufgerichtet ich stand endlich mit meiner Frau in den eigenen vier Wänden! Wir konnten das lang geplante Haus endlich in Realität sehen und man spürte schon von Anfang an, dass es etwas Besonderes für uns wird!

Das Richtfest war nach dem Aufrichten das Highlight! Alle Freunde die bereits geholfen haben oder noch zum Helfen eingeplant waren, waren da. Hervorragendes Essen, Zimmererklatsch wie früher und ein super Fest! Der traditionelle Zimmerer-Richtspruch wurde natürlich auch gehalten!

Nachdem Rohbau folgte der Ausbau. Fenster wurden montiert und die gesamte Fassade mit Holzweichfaser und Zellulose gedämmt, welche im Winter für ein behagliches Wohnklima sorgt.

Die Fassade wurde verputzt und farblich gestaltet. Bei der Haustechnik habe ich auch viel selbst wie zum Beispiel das Legen der Lüftungsrohre für die Komfortlüftungsanlage machen können. Begeistert hat mich beim Kaufmann K-Plus Haus Konzept, dass man die Lüftungsanlage auch wieder sehr leicht reinigen kann. Die Erdwärmekörbe haben wir selbst mit Begleitung der Firma Kaufmann im Garten vergraben, welche mit der Wärmepumpe für Warmwasser und für die Wärme der Fußbodenheizung sorgen. Die PV-Anlage auf dem Dach erzeugt über das Jahr den benötigten Strom.

Den Ausbau Innen habe ich dann wieder mit Freunden und meinem Bruder selbst gemacht. Viel viel Arbeit die wir reingesteckt haben, aber das Ergebnis ist einfach wunderbar! Wir freuen uns so, im eigenen Zuhause zu sein!

Insgesamt ist das Konzept so angenehm und wir fühlen uns richtig wohl im K-Plus Haus aus Dübelholz. Das Dübelholz hat uns mit seinen Vorteilen in Sachen Schallschutz, Brandschutz und Oberflächentemperaturen von Anfang an begeistert.

Viele Grüße an das Kaufmannbau Team

Eure Familie Illich

Informiere deine Freunde
Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Bau- und Klimaschutztage

Vom 11. bis 13. Oktober 2019 finden bei Kaufmann-Bau & Eggert Gewerbebau in Oberstadion die Bau- und Klimaschutztage statt. Sie erwartet ein interessantes Programm zu unterschiedlichen Themengebieten

Weiterlesen »